Reisebaustein Cusco

Dieser Reisebaustein ist mit allen Tourpaketen und allen anderen Reisebausteinen kombinierbar.

Salinas de Maras y Anfitratro de Moray

Etwa 40 km von Cusco entfernt, wird in den Salineras von Maras seit der Inka-Zeit auf traditionelle Art Salz gewonnen. Hunderte weiße Salzfelder liegen eingebettet in einem Canyon, was einen wunderschönen Farbkontrast darbietet. Das salzhaltige Wasser in den kleinen terassenförmig angelegten Feldern wird durch ein ausgeklügeltes Kanalsystem und durch hohe Sonneneinstrahlung zum Verdunsten gebracht und schließlich in kristallweißes Salz verwandelt. Das sogenannte „Weiße Gold der Anden“ entstehet, was die Inka damals als wertvollstes Tauschmittel einsetzen konnten. 

Weiter geht es zu den kreisförmigen Inkaterrassen von Moray. Etwa sieben km von Maras und ca. 3500 Meter über dem Meeresspiegel liegt Moray eingebettet in einem KalksteinPlateau. Durch die Terrassierung und runde Anordnung ergibt sich weist jede Stufe ein unterschiedliches Mikroklima auf und eignet sich somit für den Anbau einer spezifischen Pflanze. Es ist davon auszugehen, das Moray den Inka als Studium für den Anbau landwirtschaftlicher Produkte wie Getreide, Kartoffeln und Mais diente.

Übrigens, Sie können die landschaftlich imposante Tour Maras & Moray auch mit dem Mountainbike erleben.